Frohes neues Jahr 2021

wünschen wir Euch!! 

Hoffentlich können wir uns im neuen Jahr wieder öfter sehen und auch die eine oder andere Veranstaltung durchführen. Aber im Moment sieht es da eher noch nicht gut aus. Wir sagen für Januar und Februar Corona-bedingt alle Termine ab, so wir denn überhaupt welche geplant hatten (also die Wanderungen). Ich habe zum Abschluß des Jahres ein Bild der Neujahrswanderer von 1988 ausgegraben, das ich hier einfüge. Damals war bestimmt auch nicht alles gut, aber an Corona war noch kein Gedanke.

Bleibt gesund und wir sehen uns!

 

Wir haben fertig!

Der Rollrasen mit Maulwurfschutz ist verlegt, die Sprengleranlage justiert und eingerichtet, die Arbeiten ums Heimathaus sind abgeschlossen. Es ist sehr schön geworden. Jetzt hoffen wir, dass der Rasen gut anwächst und gedeiht und dass wir und unsere Gäste lange was davon haben.

Zum Frühjahr hin werden wir noch die Sträucher (vor allem den kaputten Buchsbaum) um dem Heimathaus herum teilweise auswechseln. Es soll insektenfreundliche, einheimische Stauden und Sträucher gepflanzt werden.

   

   

   

 

Corona II

Es ist noch nicht vorbei, wenn auch alles wieder etwas gelockert wurde. Trotzdem haben wir gestern in einer erweiterten Vorstandssitzung beschlossen, bis zum Jahresende die Termine abzusagen. Das sind insbesondere

  • das Sommerfest
  • die Heimatabende
  • die Klön- und Spieltage

Die Radwanderung Ende August ist ebenfalls abgesagt, während die Wochenwanderung im September mit Wanderführer Günter Evers wahrscheinlich stattfindet

Die Freitagsradler werden voraussichtlich am 21. August eine Tour unternehmen und dann im Garten des Heimathauses abschließen. Eventuell werden die Wanderer am 6.9. ebenfalls eine Tour in der näheren Umgebung angehen. Wie gesagt, dass alles bleibt vage und hängt von der weiteren Entwicklung ab.

Bleibt gesund und viele Grüße vom Vorstand.

 

Stadtwappen 2020

2012 hat der Heimatverein Oesterweg das erste Mal das Stadtwappen von Versmold mit Eisbegonien nachgebildet. Damals noch fast vor dem Eingang der Volksbank. Inzwischen ist das mit Stein eingefasste Beet mehr zur Hauptstraße neben dem Sitzplatz am Dorfteich umgezogen. Dort haben wir es gestern wieder bepflanzt.

Man nehme knapp 300 Eisbegonien, einen erfahrenen Gärtner (Hans Wilhelm Büttner), eine genaue Schablone (Manfred Tappmeier) und noch 2 weitere Helfer (Hans-Jürgen Koch und Rolf Szymanski). So wurde auch dieses Jahr zum neunten Mal das Beet hergerichtet und begrüßt nun die Autofahrer aus Richtung Versmold.

Diesmal werden die Blumen von der Stadt Versmold gespendet, wofür sich der Heimatverein an dieser Stelle herzlich bedankt.

      

 

 

Corona-Krise

Sicherlich verfolgt ihr in der Presse die vielen Infos zu der Corona - Epidemie und den Versuchen, diese Krise zu bewältigen. Dazu gehört in erster Linie den Verlauf der Krankheit zu verlangsamen, damit es weniger Tote in den Risikogruppen gibt. Selbstverständlich schließen wir uns vom Heimatverein diesen Bemühungen an. Wir sagen daher alle Veranstaltungen in der nächsten Zukunft ab, dazu gehören konkret:

  • Klönen und Spielen sowie der Kartenabend im April und im Mai
  • die Maibaumfeier
  • die vogelkundliche Wanderung
  • der Tagesausflug zum Rhododendronpark und zu Bad Zwischenahn

Die Wanderer haben bereits die erste Tour der Wanderung abgesagt; die Freitagsradler ebenfalls die erste Ausfahrt gecancelt.

Es steht zu befürchten, dass weitere Absagen folgen und wir in diesem Jahr kaum noch Programm anbieten können. Aber das werden wir sehen. Sollte es so sein, so werden wir versuchen die Termine (vor allem die Fahrten) im nächsten Jahr wahrzunehmen, frei nach dem Motto "aufgeschoben ist nicht aufgehoben".

Bleibt alle gesund und irgendwann geht es wieder weiter!

Der Vorstand vom HV