Trauung(en) im Heimathaus Oesterweg

Standesamtliche Trauungen sind jetzt auch im Heimathaus Oesterweg möglich!

Ende Mai war der "Probelauf". Patricia und Nils gaben sich im Heimathaus das Ja-Wort. Bei herrlichem Sonnenschein versammelten sich auf dem neuen, schönen Rasen einige Freunde, Verwandte und Arbeitskollegen des Paares zu einem kleinen Umtrunk. Mit den Corona-Auflagen war das in dieser Form möglich und vereinbar. Die eigentliche Hochzeitsfeier wird es aber später geben - dann, wenn wieder unbeschwertes Feiern möglich ist.

Wir sind stolz auf unser Heimathaus und die schöne Gartenanlage und wir hoffen, dass noch einige Trauungen folgen werden. Braut und Bräutigam hat es jedenfalls gefallen. Hier sind einige Impressionen des Tages:

                

 

Stadtwappen 2021

Wir haben das Stadtwappen am Dorfteich wieder gepflanzt. Wie all die letzten Jahre grüßt es die Rad- und Autofahrer, die aus Richtung Versmold vorbeifahren und natürlich die Fussgänger. Auch diesmal wurden die Eisbegonien von der Stadt Versmold gesponsert. Das Pflanzteam:

  • Hans Wilhelm Büttner  -  Gartenbau- und Pflanzmeister
  • Manfred Tappmeier  -  Meister der Wappenschablone (leider nicht auf dem Bild)
  • Hans-Jürgen Koch  -  Pflege- und Bewässerungstechniker
  • Gerd Schürmann und Rolf Szymanski  -  Handlanger

 

 

Spende für den Heimatverein

Hier ein Ausschnitt aus dem heutigen Haller Kreisblatt. Dem Artikel von Rita Sprick habe ich nichts hinzuzufügen. Nochmals schöne Dank den Spendern und neuen Vereinsmitgliedern Ingeborg und Manfred Strakeljahn!

 

 

 

Frühjahr 2021

Ich weiß gar nicht, welche Überschrift ich eigentlich wählen soll. Denn passiert ist in unserem Verein in diesem Jahr noch gar nichts. Jedenfalls nicht im gesellschaftlichem Vereinsleben. Kein Spielenachmittag, kein Spieleabend, kein Heimatabend, keine Wanderungen, kein Radfahren, keine Reisen oder Fahrten, kein ....

Und das bleibt wohl auch noch einige Zeit so. Bis zum Sommerfest wird wohl weiterhin alles ausfallen. Und dann, im Sommer sehen wir mal weiter.

Aber hier ist dann doch die gute Nachricht: Unser Rasen hat den (diemal teilweise recht strengen) Winter gut überstanden und sieht prima aus. Unten seht ihr ein paar Bilder. Weiterhin sind noch einige insektenfreundliche Sträucher gepflanzt:

Tausenblütenstrauch, Himmelsstrauch, Rispenspiere, Schmetterlingsflieder, Prachtglocke, Schneeball, Sanddorn, Zierjohannisbeere, Bienenbaum, Forsythie und Lavendel findet ihr jetzt rund ums Heimathaus. Dazu noch 3 Ilex Buxbol für die Töpfe an den Hausecken. Jetzt schauen wir mal, wie das alles im Sommer und dann in den nächsten Jahren aussieht.

    

 

Frohes neues Jahr 2021

wünschen wir Euch!! 

Hoffentlich können wir uns im neuen Jahr wieder öfter sehen und auch die eine oder andere Veranstaltung durchführen. Aber im Moment sieht es da eher noch nicht gut aus. Wir sagen für Januar und Februar Corona-bedingt alle Termine ab, so wir denn überhaupt welche geplant hatten (also die Wanderungen). Ich habe zum Abschluß des Jahres ein Bild der Neujahrswanderer von 1988 ausgegraben, das ich hier einfüge. Damals war bestimmt auch nicht alles gut, aber an Corona war noch kein Gedanke.

Bleibt gesund und wir sehen uns!