Jahreshauptversammlung 2018

 

Bericht von Max Backhaus, Haller Kreisblatt.

Und hier noch ein paar Bilder:

 

 

Adventskaffeetrinken 2017

Draußen schneit es und es sieht weihnachtlich aus – auch im Heimathaus. Der Heimatverein hat zum Adventskaffeetrinken eingeladen und 42 Heimatfreunde können. Die Kaffeetafel ist festlich gedeckt, es gibt viele leckere Kuchen und Teller mit Schnittchen. Zwischendurch wird immer wieder gesungen und eine Geschichte vorgelesen. Erhard Handke ist auch da, er spielt auf seinem Schifferklavier fleißig Weihnachtslieder.

Mit diesem Nachmittag klingt das Heimatvereinsjahr 2017 aus.

 

Bänke aufstellen

In diesem Sommer stellt der Heimatverein 3 neue Bänke in Oesterweg auf. Eine davon spendiert die Firma Weinbrenner – vielen Dank dafür -, die anderen 2 finanziert der Verein selbst. Aufgestellt werden die Bänke wie folgt: eine in der Anlage gegenüber dem Heimathaus, eine neben der Brücke an der Milchstraße/Trimm-Dich-Weg und eine Ecke Jordansmühler Weg/Milchstraße. An dieser Aktion haben Hans Mälzig, Bruno Sirges, Erhard Hamann und Gerd Lechtenfeld mitgearbeitet.

 

Jahreshauptversammlung 2016

von links nach rechts: Willi Rahe, Annegret Gerloff, Gerd Lechtenfeld, Gertrud Cosfeld, Rolf Szymanski, es fehlt Ines Sell, Bild von Rita Sprick, Haller Kreisblatt

Dieses Jahr gibt es einen Wechsel an der Spitze des Heimatvereins. Klaus Lübbert ist leider langfristig erkrankt und stellt seinen Posten zur Verfügung. Gerd Lechtenfeld übernimmt und ist jetzt neuer erster Vorsitzender. 2. Vorsitzender wird Willi Rahe und als Neuzugang im Vorstand begrüßen wir Annegret Gerloff. Gertrud Cosfeld, Ines Sell und Rolf Szymanski werden auf ihren Posten wiedergewählt. Hier ist eine Liste mit den allen gewählten Personen und Tätigkeiten.

Über 100 Mitglieder konnten wir auf der Jahreshauptversammlung begrüßen. Volles Haus im Kyffhäuser Heim. Einstimmig wurde der Vorstand, aber auch alle anderen Posten von der Versammlung gewählt. Klaus Lübbert wird zum Ehrenvorsitzenden. So kann er weiterhin an allen Sitzungen teilnehmen, so es seine Gesundheit zulässt. Und wir hoffen dann auf eine gute Genesung und ein Wiedereintritt in die aktive Vorstandsarbeit.

Was sonst noch?

Über 40 Jubilare hatten wir dieses Jahr, 19 waren auch anwesend. Sie erhielten eine Flasche Rotwein und eine Urkunde. Gerd bedankte sich bei den fleißigen Helfern rund um das Heimathaus auch mit einem kleinen Präsent. Arnold Rath überreichte die zehnte Chronik. Die erfolgreichen Wanderer wurden geehrt. Und ganz zum Schluß dann wieder die große Tombola.

 

 

Bericht des Haller Kreisblattes:

 

Klön- und Spielnachmittag

Jeden ersten Mittwoch im Monat machen sich knapp 20 Frauen auf den Weg in das Heimathaus. Ab 14.30 Uhr sind die Türen geöffnet. Zuerst gibt es Kaffee und Kuchen für alle. Monat für Monat sorgt Gertrud Cosfeld für das Wohl der Damen, die das auch zu schätzen wissen.

Beim Kaffee wird auch geklönt, aber dann beginnt das Spiel!! Mit Karten oder Spielsteinen oder Brettspiele, was gewünscht ist und Spaß macht. Hier wird dann nicht mehr soviel geklönt, hier sind die Besucherinnen ganz bei der Sache. Nachfolgende ein paar Impressionen von dem Spielnachmittag: